Referenzen und Bauherren

Neubau Partikeltherapiezentrum, Rhön Klinikum, Marburg

F√ľr die Behandlung von Tumorerkrankungen gibt es seit einigen Jahren eine neue, vielversprechende Methode: die Partikeltherapie. Doch ihre Anwendung erfordert zum einen be√§ngstigend gro√üe medizinische Ger√§te, zum anderen eine beklemmende Enge w√§hrend der Behandlung. Beides sind f√ľr Patienten unangenehme Aspekte, denen die Architektur des Marburger Partikeltherapie-Zentrums geschickt entgegenzuwirken wei√ü: Sie empf√§ngt Patienten mit einer weiten, sich nach au√üen √∂ffnenden Eingangssituation.

Im Inneren f√§llt das Tageslicht durch runde Oberlichter und l√§sst den Bereich mit den Behandlungsr√§umen hell und freundlich erscheinen. Die √ľberdimensionale Medizintechnik ist dabei im hinteren, zweigeschossigen Geb√§udeteil untergebracht – versteckt hinter farbigen Vorsatzschalen, welche die meterdicken W√§nde verkleiden. Medizintechnik? Aus den Augen, aus dem Sinn. Stattdessen sorgen Licht und Farbe f√ľr eine angenehme Atmosph√§re. Und die ist zur Genesung fast genauso wichtig wie eine gute Behandlung.

Projektdaten

  • Bauherr:Universit√§tsklinikum Gie√üen und Marburg GmbH
  • Architekt:hammeskrause Architekten, Stuttgart
  • Fl√§che (BGF):ca. 11.600 m¬≤
  • Leistungsphasen:2-8
  • Fertigstellung:2013

Planungsumfang

  • 0,4 kV – Unterverteiler, aufgeteilt in AV- und SV- Funktionen, einschlie√ülich Erschlie√üung
  • EMV – freundlicher 0,4 kV Netzaufbau
  • Erdungsanlage, Potentialausgleich
  • Telefonie
  • Brandmeldeanlage, fl√§chendeckend installiert
  • innerer und √§u√üerer Blitzschutz
  • Allgemeine Installationen
  • Brandschutz
  • Ma√ünahmen zum Funktionserhalt
  • Lichttechnik, Lichtgestaltung
  • elektrische Sonnenschutzsteuerung
  • Aufzugstechnik (1 x 1.000kg)
  • 16 Krananlagen (1,0 bis 12,5 t)

 

Kontaktinfos

Müller & Bleher | Ingenieurbüro für Elektrotechnik | Filderstadt | Radolfzell | München | Berlin | Darmstadt | www.mueller-bleher.de | kontakt@mueller-bleher.de