Referenzen und Bauherren

Neubau Partikeltherapiezentrum, Rhön Klinikum, Marburg

Für die Behandlung von Tumorerkrankungen gibt es seit einigen Jahren eine neue, vielversprechende Methode: die Partikeltherapie. Doch ihre Anwendung erfordert zum einen beängstigend große medizinische Geräte, zum anderen eine beklemmende Enge während der Behandlung. Beides sind für Patienten unangenehme Aspekte, denen die Architektur des Marburger Partikeltherapie-Zentrums geschickt entgegenzuwirken weiß: Sie empfängt Patienten mit einer weiten, sich nach außen öffnenden Eingangssituation.

Im Inneren fällt das Tageslicht durch runde Oberlichter und lässt den Bereich mit den Behandlungsräumen hell und freundlich erscheinen. Die ĂĽberdimensionale Medizintechnik ist dabei im hinteren, zweigeschossigen Gebäudeteil untergebracht – versteckt hinter farbigen Vorsatzschalen, welche die meterdicken Wände verkleiden. Medizintechnik? Aus den Augen, aus dem Sinn. Stattdessen sorgen Licht und Farbe fĂĽr eine angenehme Atmosphäre. Und die ist zur Genesung fast genauso wichtig wie eine gute Behandlung.

Projektdaten

  • Bauherr:Universitätsklinikum GieĂźen und Marburg GmbH
  • Architekt:hammeskrause Architekten, Stuttgart
  • Fläche (BGF):ca. 11.600 m²
  • Leistungsphasen:2-8
  • Fertigstellung:2013

Planungsumfang

  • 0,4 kV – Unterverteiler, aufgeteilt in AV- und SV- Funktionen, einschlieĂźlich ErschlieĂźung
  • EMV – freundlicher 0,4 kV Netzaufbau
  • Erdungsanlage, Potentialausgleich
  • Telefonie
  • Brandmeldeanlage, flächendeckend installiert
  • innerer und äuĂźerer Blitzschutz
  • Allgemeine Installationen
  • Brandschutz
  • MaĂźnahmen zum Funktionserhalt
  • Lichttechnik, Lichtgestaltung
  • elektrische Sonnenschutzsteuerung
  • Aufzugstechnik (1 x 1.000kg)
  • 16 Krananlagen (1,0 bis 12,5 t)

 

Kontaktinfo

Müller & Bleher | Ingenieurbüro für Elektrotechnik | Filderstadt | Radolfzell | München | Berlin | Darmstadt | Ohlsbach | Ulm 
kontakt@mueller-bleher.de